Equipment – Manduca Kindertrage

Eingetragen bei: Reise-Equipment | 4

Leider haben wir erst sehr spät angefangen, unsere Tochter an ein Tragesystem zu gewöhnen. Aber besser spät als nie!
Dass wir unsere Manduca Kindertrage mit in den Urlaub nehmen, war schnell klar. Als Ergänzung für den Buggy ist es einfach gut, insb. für geplante Wandertouren, eine alternative Transportmöglichkeit zu haben. Und es stellte sich als absolut sinnvoll heraus.
Bei ausgedehnteren Spaziergängen entlang der Küste von Kreta stellte sich die Manduca schnell als unersätzlich heraus. Mit einem Kinderwagen oder Buggy wäre dort kein Vorankommen gewesen.

Das ein oder andere Mal ist unsere Maus seelig darin eingeschlafen. Gut und gerne mal 30-60 Minuten lang. Und dies zuverlässiger als im Buggy.

Die Manduca lässt sich schnell auf den Träger anpassen, so dass sie sowohl von Mama als auch Papa genutzt werden kann. Wenn man zu zweit ist, läuft der Wechsel ziemlich problemlos ab. So lässt sich das Kind auch einfacher auf dem Rücken in das Tragesystem setzen.

Etwas nachteilig bei starker Sonneneinstrahlung ist die schwarze Farbe, für die wir uns entschieden haben. Diese kann natürlich besonders warm werden.

Die größte Herausforderung brachte für uns der permanente Sonnenschein (was für Luxus-Probleme!), bei dem wir uns mit einem Tuch zu behelfen versuchten, das teilweise aber nicht gut zu befestigen war, so dass wir es mit einer Hand für die optimale Ausrichtung festhalten mussten. Eine optimale Lösung hierfür ist uns bis heute noch nicht bekannt.

Insgesamt ist die Manduca für einen Urlaub mit kleineren Wanderungen fast unverzichtbar, Alternativen stellen sicherlich andere Tragesysteme (z.B. auch in den Rucksack integriert oder per Tuch) dar.

In seiner Reisetauglichkeit bekommt die Manduca von uns 4 von 5 möglichen Sternen. Nur der etwas schwierigere Sonnenschutz für das Kind sowie das alleine nicht ganz einfache Ausnutzen der Trageformen (inbs. Rückentransport) stellen hier einen Abzug dar.

4 Antworten

  1. […] unseren Buggy (es ist ein Buggy von Chicco mit flexibel verstellbarem Verdeck) sowie unsere Manduca Kindertrage, wobei wir bei letzterer auch noch nicht die optimale Sonnenschutz-Möglichkeit gefunden […]

  2. […] kam. Einzelne Passagen waren für den Buggy etwas wurzelig und grasig, dennoch ließen wir unser Manducca Tragesystem […]

  3. […] Buggy durchführen lassen. Der ist aber gut zusammenklappbar. Eventuell nehmen wir ergänzend noch unsere Manduca-Kindertrage oder unsere Kraxe mit, damit wir über den Tag hinweg eine zweite Transportoption für unser Baby […]

  4. […] selbst sind bisher immer mit unserer Manduca-Kindertrage oder unserem Buggy unterwegs. Das ein klappbarer Handwagen eine sehr gute Alternative dazu sein […]

Hinterlasse einen Kommentar