Equipment – Reise-Buggy von Chicco

Eingetragen bei: Reise-Equipment | 5

Für den Transport im Urlaub ist ein Buggy unerlässlich. Wir haben ein etwas älteres Chicco-Modell im Einsatz, das wir auch gedankenlos gerne mal für Weinbergstouren etc. zum Einsatz bringen, ohne Sorge um das Gefährt zu haben. So eignet es sich auch für unsere vor-sommerliche Reise nach Griechenland. Einen richtigen Reise-Buggy haben wir bisher noch nicht im Einsatz, es ging aber auch so. Hier ein paar Eindrücke. Vielleicht helfen sie euch beim Buggy-Kauf, einige Punkte zu berücksichtigen.

Die Rückenlehne lässt sich über mehrere Einstellungen sowohl für gewöhnliche Fahrten, als auch zum Brei-Essen oder Schlafen ausrichten.
Damit die Liegefläche komfortabler und von unten etwas wärmer ist, haben wir praktisch immer ein kleines Handtuch drunter liegen. Hier wäre ggf. noch Optimierungspotential für die Liegefläche. Auch die Gurte machen einen weniger komfortablen Eindruck für das kleine Kind.

Bei der vielen Sonne zeigt es sich als besonders wertvoll, dass das Verdeck sehr große Flächen des Kinderwagens abdecken kann. Seitlich lässt sich aber auch ein Teil des Verdecks freiknöpfen, so dass z.B. bei einer kleinen Wandertour für ausreichende Belüftung auf der Schattenseite gesorgt werden kann. Möglicherweise nicht abgeschirmte Stellen (z.B. an den Beinen) haben wir dann mit einem Tuch abgedeckt, so dass unserer Kleinen kein Sonnenbrand droht.
Der Griff ermöglicht 8 verschiedene Positionen. So werden zum einen für verschiedentlich große Schiebende angenehme Griff-Höhen ermöglicht, zum anderen lässt sich bei längeren Touren auch einmal die Griffposition variieren. Dies kann den Schiebe-Komfort erhöhen, aber zugleich auch je nach Steigung oder Gefälle des Geländes genutzt werden.

Für den Transport lässt sich der Buggy relativ einfach und komfortabel auf ein schlankes Format zusammenklappen. Leider gibt es da noch einen kleinen Abzug, da er sich bei Ausflügen nur relativ unbequem tragen lässt. Dafür ist er doch etwas schwer und unhandlich.

Insgesamt würde ich auf einer Skala von 5 Sternen eine 3-4 vergeben. Seinen Dienst hat er für uns gut erfüllt.

 

Tripps, die wir mit dem Buggy gemacht haben (Auszug)

Unter anderem die folgenden Touren und Tripps, die wir auch im Blog beschrieben haben, haben wir mit diesem Buggy bereits durchgeführt:

5 Antworten

  1. […] nach. Bei uns umfasst dies z.B. für kleinere Wanderungen insbesondere unseren Buggy (es ist ein Buggy von Chicco mit flexibel verstellbarem Verdeck) sowie unsere Manduca Kindertrage, wobei wir bei letzterer auch noch nicht die optimale […]

  2. […] prüfen müssen wir, wie gut sich die Aktivitäten mit dem Buggy durchführen lassen. Der ist aber gut zusammenklappbar. Eventuell nehmen wir ergänzend noch unsere […]

  3. […] war (Bus, U-Bahn und Taxi sind nur ein paar von vielen Transport-Möglichkeiten), viel mit dem Buggy unterwegs […]

  4. […] selbst sind bisher immer mit unserer Manduca-Kindertrage oder unserem Buggy unterwegs. Das ein klappbarer Handwagen eine sehr gute Alternative dazu sein kann, könnt Ihr hier […]

  5. […] Kinder-/Baby-Stuhl (gibt es häufig leider nicht. Unsere Notlösung ist dann unser Buggy) […]

Hinterlasse einen Kommentar