Familienurlaub im CenterParcs – Erfahrungsbericht vom Parc Eifel

Eingetragen bei: CenterParcs, Eifel | 1
voller_kofferraum
Voller Kofferraum für 5 Tage Familienurlaub im CenterParcs Eifel.

Schon ist es soweit, unser Familienurlaub in der Eifel findet statt. Wir sind seit Montag im CenterParcs Eifel in der Nähe von Mayen.

Der erste Tag startete erst einmal mit einer umfassanderen Packerei, da wir neben unserer Bekleidung auch noch umfangreiche Verpflegung und auch Bettwäsche, Handtücher, Küchentücher, ….  mitgenommen haben. Dies alles wäre auch zubuchbar gewesen, wir haben uns dann aber entschieden, lieber das Auto bis oben hin vollzupacken. Zumindest das Kinder-Reisebett und den Hochstuhl konnten wir zuhause lassen, da das zur Grundausstattung des CenterParcs gehört.

Die Anreise haben wir durch das Mittelrheintal vorgenommen und noch einen Zwischenstop in Koblenz eingelegt. Dort konnten wir das Deutsche Eck, den Zusammenfluss von Mosel und Rhein, sowie die schöne Altstadt besichtigen.

Reihenhäuser im CenterParcs Eifel
Reihenhäuser im CenterParcs Eifel

Ab 16 Uhr war dann unser kleines Reihenhaus im CenterParcs verfügbar und wir haben eine zeitliche Punktlandung hingelegt. Der Check-in ging schnell direkt aus dem Auto heraus von statten.

Wie bereits auf den Bildern im Netz auch schon ersichtlich, sind die Häuser alle etwas in die Jahre gekommen. Das zeigt sich auch bei der Innenausstattung, die großteils etwas in die Jahre gekommen ist. Die Elektrogeräte wurden wohl großteils in den letzten Jahren einmal erneuert. Eine Grundausstattung ist soweit in den Häusern vorhanden.

Der wesentliche Punkt, warum wir uns für einen Familienurlaub im CenterParcs entschieden hatten, war allerdings ja die Nutzung von Schwimmbad und Indoor-Spielplatz, von dem wir uns viel gemeinsame Zeit mit unserer kleinen Tochter versprochen haben. Das Schwimmbad ist ein deutlicher Pluspunkt. Er ist kleiner als in einem anderen Park, in dem ich vor vielen Jahren schon einmal war, aber es sind so viele Kinder dort und es gibt ein Baby- sowie ein Kinderbecken (und noch weitere Becken für die Größeren), dass wir (und insbesondere unsere Kleine) uns sehr wohl gefühlt haben.

Indoor-Spielplatz im CenterParcs Eifel
Indoor-Spielplatz im CenterParcs Eifel

Den ersten vollen Tag vor Ort haben wir dann auch erst einmal den Vormittag im Schwimmbad verbracht und den Nachmittag in der Halle vom Indoor-Spielplatz. Dort gibt verschiedenste Spiel-Möglichkeiten wie BobbyCars, eine riesige Kletterburg, Kart fahren (kostenpflichtig), Trampolin springen (kostenpflichtig), verschiedene Spiele und Mal-/Bastel-Möglichkeiten.

Kostenübersicht

217 € Ferienhaus inkl. Kurtaxe
84€ Spritkosten (140 km x 2 x 30ct/km)
100 € Einkauf Lebensmittel
10 € Kaffee Koblenz
4 € Parken Koblenz
11 € zusätzlicher Einkauf CP
4 € Frühstückseinkauf CP
10 € 2 Latte Macchiato + Pfannkuchen Kids Factory
5 € Einkauf CP
6 € Burg Cochem 2 Latte Macchiato
28 € Mittagessen Cochem (Bistro am Markt o.ä.)
15 € Spritkosten Cochem (25 km x 2 x 30ct/km)
14 € Eintrittsgeld Wildpark Daun (2 Erwachsene + 1 kostenfreies Kleinkind)
15 € Spritkosten Wildpark Daun (25 km x 2 x 30ct/km)
6 € 2 Latte Macchiato Kids Factory
10 € Mittagssnack Einkauf CP

Wir kommen damit auf „All inclusive-Kosten“ von 539 Euro für den fünftägigen Familienurlaub im CenterParcs.

Die Pluspunkte im Überblick

  • Viele Kinder auf dem Gelände
  • Weitgehend kinderfreundliche Ausstattung der Häuser
  • Großes Angebot von Aktivitäten
  • Viele Aktivitäten in der Umgebung (Mosel, Vulkaneifel, Wildparks und Freizeitparks,…)

Die Minuspunkte im Überblick

  • Der CenterParcs Eifel ist mittlerweile deutlich in die Jahre gekommen. Dies sieht man insbesondere in den Wohnhäusern. Punktuell werden Modernisierungen vorgenommen, die Häuser könnten aber umfangreichere Maßnahmen vertragen.
  • Die Preise für Speisen in der Gastronomie im „Marketdome“ sind verhältnismäßig hoch (durchaus 50% über den Preisen in „normalen“ Restaurants). Die Getränke-Preise sind dagegen auf normalem Niveau.

Fazit

Unser vorläufiges Fazit: Auf jeden Fall ist es „einfach“, in dem Park Urlaub zu machen, denn diverse Freizeitangebote sowie alles für eine gute Verpflegung ist in direkter Nähe zu finden. Dies verleitet allerdings auch dazu, einen Urlaub „aus der Konserve“ zu erleben. Wer wie wir ansonsten viel individuell gestalteten Urlaub verbringt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass im Parc eher eine „Club-Atmosphäre“ vorherrscht.

Short Facts

Urlaubsdauer: 5 Tage / 4 Nächte

Kosten: ca. 540 Euro

Reisegruppe: 2 Erwachsene, 1 Kind (15 Monate)

 

Andere Erfahrungsberichte zu Familienurlaub im CenterParcs

Eine Antwort

  1. […] Nachtrag: Mittlerweile gibt es hier den Beitrag „Familienurlaub im CenterParcs – Erfahrungsbericht vom Parc Eifel„. […]

Hinterlasse einen Kommentar