3 Ferienwohnungen auf den Azoren für Euch im Test

Eingetragen bei: AirBnB, Azoren, Portugal, Strandurlaub, Wanderurlaub | 2

Um die Haupt-Insel Sao Miguel ausführlich zu erkunden, haben wir bei unserem Azoren-Urlaub drei unterschiedliche Orte ins Visier genommen und entsprechend verschiedene Ferienwohnungen gebucht. Unsere Erfahrungen mit diesen drei Ferienwohnungen auf den Azoren möchten wir gerne mit euch teilen. Gebucht haben wir alle drei über AirBnB (hier findet Ihr unsere Tipps zu Buchungen bei AirBnB mit Kindern). Dabei gehen wir natürlich insbesondere auch auf die Frage ein, wie wir uns so mit unserer kleinen Tochter in der jeweiligen Unterkunft wohlgefühlt haben.   1. Ponta Delgada Das Haus befindet sich in der Nähe der Stadt gelegen, in einer kleinen, schicken Siedlung. 5 Minuten außerhalb der Stadt, schnell mit dem Auto erreichbar. Es … Weiter

Wie kinderfreundlich ist Porto?

Eingetragen bei: Portugal, Städtereise | 2

Wie bereits berichtet haben wir im Zuge einer Portugal- und Azoren-Reise mit unserem Baby auch ein paar Nächte in der beliebten portugiesischen Stadt Porto verbracht. Nun möchten wir auf die Frage „Ist Porto kinderfreundlich?„, und damit für die Reise mit einem (Klein-)Kind oder Baby geeignet, eingehen. Die Menschen Die Bewohner von Porto haben wir als überaus kinderfreundlich erlebt. In Portugal gelten Kinder insgesamt als gerne gesehene Gäste. Unseren bisherigen Erfahrungen nach können wir das voll und ganz bekräftigen. Schon beim Einstieg in die U-Bahn am Flughafen von Porto machten uns zwei Herren direkt Sitzplätze frei, damit wir mit unserem Gepäck und dem Buggy mit unserer 8-monatigen Tochter in der vollen Bahn … Weiter

Portugal-Urlaub mit Baby – 6 Aktivitäten für einen schönen Porto-Aufenthalt

Eingetragen bei: Portugal, Städtereise | 3

In Kürze starten wir unseren Portugal-Urlaub mit Baby. Es geht für uns auf einen Rundtripp nach Portugal und auf die Azoren. Unser erster Stop wird Porto sein, daher habe ich mich schon einmal ein wenig eingelesen, welche Aktivitäten in Porto kinderfreundlich sind bzw. ob es irgendwelche Dinge zu beachten gibt. Zunächst einmal ist es schön zu lesen (beim Auswärtigen Amt), dass es keine Sicherheitsbedenken gibt. Lediglich die üblichen Hinweise darauf, die Wertsachen insb. in Touristenregionen gut zu sichern. Gut ist es auch zu lesen, dass die Portugiesen (fast) überall sehr kinderfreundlich sind. Wir werden zwei volle Tage in Porto verbringen, sowie zwei halbe. Damit unsere Tochter (8 Monate alt) auch Freude an … Weiter