Mit Kindern im Rheingau: Lamas & andere Kameliden hautnah erleben

Eingetragen bei: Rheingau | 0

Lama an der LeineWo gibt es die Möglichkeit für Kinder die wundervollen Lamas, Alpakas, Dromedare und Trampeltiere zu erleben? Wir reden nicht von den Anden oder der Sahara oder gar der Wüste Gobi. In mitten der Weinbauregion Rheingau befindet sich eine Farm mit zur Zeit ca. 100 dieser sogenannten „Kameliden“, die Kisselmühle. Eine phantastische Aktivität mit Kindern im Rheingau.

Versteckt hinter dem Kloster Eberbach – ein echtes Highlight mit Kindern im Rheingau

Idyllisch in einem Tal hinter dem Kloster Eberbach gelegen ist die Anreise bei regnerischem Wetter leicht matschig. Vom Parkplatz am Wohnhaus und dem Hofladen vorbei geht es noch ein paar hundert Meter weiter in den Wald hinein zu den Stallungen der Tiere. Bereits auf dem Weg dorthin konnten wir vereinzelte Lamas & Alpakas erspähen.

Als Teil einer geführten Gruppe begann dort für uns das Programm: Die Leiterin der Farm Alexandra Messing bot eine schöne Einführung, in der unter anderem die verschiedenen Arten der Kamelide und ihre Unterschiede vorgestellt wurden. Dabei wurden viele Eselsbrücken geboten, wie sich z.B. Lamas & Alpakas anhand ihrer Ohren unterscheiden lassen (A-Ohren von den Alpakas im Vergleich zu den „Bananenohren“ der Lamas).

Mittendrin statt nur dabei: Füttern von Lamas & Alpakas

Nach dieser Einführung und den Hintergrundinformationen ging es auf eine Weide mit Lamas & Alpakas, die mit frischen Heu gefüttert werden durften. Ein tolles Erlebnis, die Tiere so hautnah zu erleben und auch streicheln zu können. Auf dem benachbarten Feld konnten auch die Dromedare und Trampeltiere mit etwas respektvollem Abstand bewundert werden:

Dromedare und Trampeltiere auf der Kisselmühle
Dromedare und Trampeltiere auf der Kisselmühle

Nach einiger Zeit zwischen den Tieren wurde dann für die kleineren Kinder ein „Malen nach Zahlen“ (natürlich wurde ein Lama gemalt!) und für die größeren Kinder ein Rätsel rund um die Kameliden durchgeführt. Hier konnte das gelernte Wissen noch einmal gefestigt werden.

Auf Wanderschaft mit den Lamas

Als Abschluss gab es noch ein weiteres Highlight: Eine rund 3 km lange Wanderung von der Farm zum Kloster Eberbach und zurück. Bei dieser kleinen Tour durch das Tal konnten jeweils zwei Kinder und/oder Erwachsene ein Tier an der Leine führen.

Diese 2,5 Stunden auf der Kameliden-Farm „Kisselmühle“ werden uns noch lange im Gedächtnis bleiben und sind eine absolute Empfehlung.

Hinterlasse einen Kommentar